Mediathek

ÖPNV im EN-Kreis: Verkehrsgesellschaft Ennepe Ruhr
Die Buslinie 373 in Witten verbindet die Stadtteile Annen und Stockum miteinander. Die Linienführung wurde so eingerichtet, dass zwei Gewerbegebiete (Wullener Feld und Sallinger Feld) angebunden werden und Schüler von Annen und Stockum zur Holzkamp-Gesamtschule, der Waldorfschule am Annener Berg und der Freiligrathschule mit dem Bus gelangen können. In Witten-Annen besteht die Möglichkeit in die S-Bahn nach Dortmund und Hagen umzusteigen und zu den Bussen zur Ruhr-Universität-Bochum, nach Witten-Rüdinghausen und Herbede. Die Busse halten auch unweit vom Campus Ost der Universität Witten/Herdecke.

Im Jahr 2009 wurde der Verlauf der Linie 373 verändert, die Konzession ging von der Bogestra an die Verkehrsgesellschaft Ennepe Ruhr über. Die Verkehrsgesellschaft verschmolz Einsatzwagen des Schülerverkehrs und die regulären Fahrten der Linienbusse miteinander. Die Verschmelzung der teilweise über unterschiedliche Linienwege verlaufenden Strecken der Linienbusse und Einsatzwagen führte dazu, dass ein großer Teil der Aushangfahrpläne nicht alle Eventualitäten berücksichtigte. Die Buslinie hat zwei alternierende Linienverläufe und an beiden Enden zwei unterschiedliche Endstellen. Es werden andere Endhaltestellen in den Ferien und zur Schulzeit bedient. So manche Sehtesttafel hat weniger kleine Buchstaben aufgeführt, als hinter den Abfahrtszeiten auf den Aushangfahrplänen der Linie 373 aufgeführt werden. Alle Anrufe und E-Mails an die Verkehrsgesellschaft Ennepe Ruhr und den Ennepe-Ruhr-Kreis haben nicht geholfen. Erst ein Appell an die Politiker und die Regierungsbezirksverwaltung führte zu ersten Korrekturen. Die Verkehrsgesellschaft reagiert nur langsam und träge. Die von uns beanstandeten Aushangfahrpläne wurden innerhalb von über zwei Monaten nicht gegen korrekte Fahrpläne getauscht. Die Schriftgröße der Aushangfahrpläne ist im Vergleich zu anderen Verkehrsunternehmen – wie der Bogestra oder der DSW21 – wesentlich kleiner. Immerhin hat die VER die Haltstellentafeln gereinigt bzw. gleich neu bedruckt. Dennoch ist noch viel zu tun.
Voriges 1 von 14 Nächstes
Voriges 1 von 14 Nächstes