Thema: Markus Heitz

Von den Freunden der deutschen Phantastik wurde ihm 2007 der Titel „Autor des Jahres“ verliehen: Markus Heitz. Der Saarländer gilt als Shooting-Star der deutschen Genreunterhaltung, obschon ihm der Titel Shooting Star kaum gerecht wird. Seit Jahren schon liefert er bodenständige Genreware ab, allerdings hat das Publikum außerhalb der Fantasy-Szene Heitz erst in diesem Jahr für sich entdeckt – nicht zuletzt aufgrund seines phänomenalen Drachenknallers „Die Mächte des Feuers“. Für „Antenne Witten“ hat sich Heitz ein wenig Zeit genommen, um mit den Radiomachern über seinen neuen Roman „Kinder des Judas“ zu sprechen, seinem literarischen Einstieg in die Welt der Vampire.

Schreibe einen Kommentar